Header image

B200 zwischen Abfahrt Zentrum bis Höhe Westerallee (Richtung Dänemark)

Beschreibung

Das Verkehrsaufkommen auf der B200 hat sich in den letzten Jahren stark erhöht. Der Straßenlärm ist erhöht.

Betroffene: Anwohner der Robert-Koch-Straße, Sauermannstraße und der Emil-Nolde-Straße.

Von der Westerallee bis Abfahrt Duburg ist eine Lärmschutzwand. In dem o.g. Gebiet nicht.

Vorgeschlagene Maßnahmen

Bau einer Lärmschutzwand

Ein Kommentar zu “B200 zwischen Abfahrt Zentrum bis Höhe Westerallee (Richtung Dänemark)

  1. Dem kann ich als Anwohnerin (seit 2005, nahe des Walls) nur zustimmen. Außerdem treten vermehrt Atembeschwerden in unserer Familie auf, die ich tatsächlich mit dem erhöhten Verkehrsaufkommen der B200 und dem „natürlichen“ Westwind in Verbindung bringe. Ein Schutzwall wäre absolut wünschenswert und auf jeden Fall dringend notwendig wenn auch noch das Brauereilager mit seinem LKW-Aufkommen dazukommt…. . Danke für die Kenntnisnahme!

Kommentarfunktion geschlossen.