Header image

Am Burgfried

Die Straße Am Burgfried wird in der Schulzeit und an Werktagen viel befahren. Hier verursacht die hohe Geschwindigkeit der PKWs über das Kopfsteinpflaster einen großen Lärm. Ein weiterer Punkt ist die Toosbüystraße. Von dort geht eine weitere große Lärmquelle durch den immensen Verkehr aus.

Friedheim

Die Straße Friedheim wird vor allem zu den Stoßzeiten von vielen Autos befahren, welche die Straße (vom Plack kommend) bis zur Osterallee mit Fahrradfahrern teilen müssen. Da sich bei der Schule eine 30er Zone befindet, wird der subjektiv immens eingeschätzte Zeitverlust durch \“ordentliches Drauftreten\“ wettgemacht. Neben den Bussen fahren auch viele LKW über Friedheim, was… Weiterlesen

Merkurstraße

Straßenverkehrslärm geht Tag und Nacht, nachts nur etwas weniger. In den Lärmschutzplänen wird die Straße nicht erwähnt, aber nur, weil niemand eine Zählung hier gemacht hat. Verkehr an beiden Enden ist bis 20000 Fahrzeuge am Tag und die fahren alle hier durch. Es gibt nur eine Abschwächung ab Mitternacht bis ca. 04:00, die Restzeit kann… Weiterlesen

Kopfsteinpflaster in der Johannisstrasse

Das Kopfsteinpflaster in der Johannisstrasse ist geschwindigkeitsunabhängig weder von Autos noch von Radfahrern halbwegs gedämpft zu befahren. Es führt bei den Anwohnern zu spürbaren Erschütterungen und Lärmbelästigung im Wohnraum. Ein Lärmschutz durch Isolierverglasung lässt der Denkmalschutz in den entsprechenden Wohngebäuden nicht zu. Die vorgeschriebenen denkmalschutzgerechten Fenster lassen den Straßenlärm nahezu ungedämpft nach innen.

Lärmbelästigung der B199

Sehr geehrte Damen und Herren, Auf der B199 zwischen der Auf-Abfahrt (Flensburg/Harrislee) zur A7 und der Kreuzung Citti-Park ist die Geschwindigkeit auf 100 km/h begrenzt, Das erste Hinweisschild mit Tempo 100/h steht aber leider erst ab Höhe Orion. Da die B199 in diesem Teilstück als Kraftfahrzeugstraße sehr gut (4 spurig) ausgebaut ist, meinen viele Autofahrer,… Weiterlesen

Westliche Höhe – oberer Marienhölzungsweg

Seit 12 Jahren wohne ich am Ende des Marienhölzungswegs. Was sich idyllisch anhört, ist es aufgrund der sehr nah liegenden B200 keinesfalls. Die B200 um die Siedlung westliche Höhe herum liegt in meinem Wohnbereich in einer Senke. Der Schall wird durch diesen wie von einem Trichter über die gesamte Siedlung verteilt. Direkt oben am Wald,… Weiterlesen

Verkehrslärm in der Hebbelstraße

Als Anwohner der Hebbelstraße müssen wir seit einigen Jahren eine erheblich zunehmende Lärmbelastung in unserer Straße durch die B199 und zum Teil auch von der B200 feststellen. Der Abschnitt der B199 (Zur Exe) zwischen der Kreuzung Marienallee und der Schützenkühle wird zu Stoßzeiten durch ununterbrochene Verkehrskolonen befahren. Zu Zeiten mit geringerem Verkehrsfluss werden auf dieser… Weiterlesen